Keuschheit sklave. Tagebuch eines Keuschheitsgürtel Träger: Neuer Post Geschichten der Keuschhaltung 2019-07-09

Keuschheit sklave Rating: 7,8/10 1317 reviews

Mein Leben im Keuschheitsgürtel

keuschheit sklave

Es wäre ein ganz hübscher und er bräuchte immer etwas länger, denn er geht immer nur top gestylt aus dem Haus. Nur meine Herrin sprach dabei ein Guten Morgen aus. Das war auch besser so. Einen Fall hatte ich, wo der Sub gemeint hatte, dass er Bi-Sachen freiwillig nie machen würde, aber unter besonderen Umständen, so als Strafe, würde er es erdulden. Etwa 95% der Menschen in Europa haben Zugang zum Internet. Ich werde weiter träumen wie ich es im vorherigen Post geschrieben habe.

Next

Tagebuch eines Keuschheitsgürtel Träger: Neuer Post Geschichten der Keuschhaltung

keuschheit sklave

Aber egal ob mit oder ohne Käfig werde ich wohl innerlich immer Ihr Sklave sein. Dank seiner einzigartigen Konstruktion ist es sehr einfach, die Hygiene zu erhalten. Aber das treibt dich nur noch mehr an. Meine Herrin sah, dass ich wirklich nichts von dem Feueressen übrig gelassen hatte, sprach mir lobende Worte aus, nahm den Teller und verließ das Zimmer. Für meine Herrin das Zeichen, das Vorspiel zu beenden.

Next

Tagebuch eines Keuschheitsgürtel Träger: Ungewöhnliche Auswirkungen der Keuschhaltung

keuschheit sklave

Ich kommentierte ihre Worte mit einem Danke Herrin, das ich dir dienen durfte und einem zufriedenen, glücklichen Lächeln. Aber es ging nicht weiter raus. Nur um mir zu dienen. Denn einen Befehl zum aufstehen hatte ich ja nicht bekommen. Meine Eier kochten und ich war kurz davor abzuspritzen. Sollte doch etwas von meinem klebrigen Zeug danebengehen und nicht in meinem Gesicht landen, ist meine Herrin sehr hilfsbereit. Aber nicht einfach so als genussvolle Entlastung.

Next

ladyskyla

keuschheit sklave

Viele Männer machen es sich jeden Tag selbst. . Entweder ich esse dieses Mahl aus Flammen und genieße den Anblick meiner Herrin oder ich esse nichts mehr und sitz gleich alleine da und habe meine Herrin enttäuscht. Die Führungsstange des Käfigs ist einfach rausgebrochen. Soll Sie extra viel Mäkeln als Ansporn für das nachstemal? Ich bin dann eh meist viel zu geil, das es ein wirklicher Schmerz wäre, wenn mein Schwanz aus der Röhre gezogen und vor alle dem der enge Ring über meine Eier gequetscht wird.

Next

Tagebuch eines Keuschheitsgürtel Träger: Neuer Post Geschichten der Keuschhaltung

keuschheit sklave

Es ist die Entwicklung für mich als Liebes-Sklaven der Lust meiner Herrin zu dienen und ihrem Willen zu folgen. Meine Schlüsselherrin ist eine echte Lady. Ich finde das Thema Keuschhaltung von Sklaven faszinierend und hatte damit einige tolle Erfahrungen. Auch wenn es oft schmerzhaft für mich ist. Das wird ihm durch seine Herrin beigebracht, wenn sie immer wieder in allen möglichen Situationen und Orten den Sicheren Verschluss des Keuschheitsgürtels kontrolliert. Das bleibt ihr natürlich nicht unbemerkt.

Next

Welt der Keuschhaltung

keuschheit sklave

So lange meine Herrin ihren Spaß dabei hat, ihr es sogar Lust bereitet über mich und meine Lust zu verfügen, nehme ich gerne mehr auf mich. Dies ist jedoch leichter gesagt als getan. Bei einen unser kleinen Kaffeetreffs sind wir auf die Idee gekommen, dass es doch nett wäre, wenn ich den Schlüssel aus einem vollen Müllbeutel fische. Meine Herrin flüsterte mir ins Ohr, ob mir das gefällt. Dann kochen nicht nur meine Eier, auch meine Morgenhärte wird intensiver und ich bin deutlich empfindsamer.

Next

Welt der Keuschhaltung

keuschheit sklave

Ich stammel ein Ja Herrin, nur Du wirst kommen! Entschädigt wurde ich mit diesem umwerfenden Anblick meiner sexy Herrin. Mit einem breiten Lächeln stellte sie sich vor mir auf und mein Erschrecken sollte noch weiter gehen. Im Nachhinein wäre das auch keine gute Idee gewesen. Zu Hause genieße ich es sehr, wenn sie mich so nennt. Sie nimmt sich meines Schwanzes an. Immer weiter auf meine Eier.

Next

Welt der Keuschhaltung

keuschheit sklave

Ich begann wieder die Creme auf ihrer Haut zu verteilen. Ich beeilte mich so gut es ging um ja meine Herrin nicht zu verärgern. Ich machte ihr klar, dass ich es so kaum schaffen werde. Meine Blicke klebten immer noch bei meiner Herrin. Ab und an darf ich ja, wie ich vorher schon geschrieben habe, bei Ihr die Küche und den Küchenboden schrubben.

Next